Familienabend 2018 der Ortsgruppe Oberkochen

Super Stimmung beim Familienabend im Mühlensaal

Im Rahmen des Familienabends der Oberkochener Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins wurden langjährige Mitglieder geehrt.

Herbstlich geschmückt mit Äpfeln und Nüssen bot der Mühlensaal auch in diesem Jahr wieder ein gemütliches Ambiente für den traditionellen Familienabend. Ein Familienabend war es diesmal wirklich im Wortsinn, denn so viele Familien, manche sogar durch drei Generationen vertreten, hat man dort lange nicht gesehen. Eine erfreuliche Entwicklung zeigt sich hier für den Verein, konnten doch einige neue, junge Mitstreiter gewonnen werden, die sich sehr engagiert und motiviert einbringen. Sei es beim Hüttendienst oder bei Veranstaltungen, es ist eine Art Generationenwechsel im Gange.

Die anwesenden Kinder hatten wichtige Aufgaben zu erledigen, denn es mussten Lose für die Tombola verkauft und natürlich die Preise verteilt werden. Eine richtig große Tombola gab es, mit vielen attraktiven Preisen. Dafür hatten zahlreiche großzügige Sponsoren gesorgt, die dem Verein tolle Sachspenden und Gutscheine gestiftet haben. Entsprechend begeistert waren die Gäste und erwiesen sich ihrerseits als sehr spendabel. So war die Kasse am Ende reich gefüllt. Der Erlös wird dem Jugendtreff Oberkochen gespendet. Für Jugendliche ist der Jugendtreff eine wertvolle Anlaufstelle, die der Schwäbische Albverein damit unterstützen möchte.

Auch das weitere Unterhaltungsprogramm fand großen Anklang. Das bewährte Gesangsduo Anja Art und Walter Hausmann sorgte für Musikgenuss, ebenso wie das Duo Anja und Albert. Somit war Anja Art an diesem Abend zur Freude des Publikums praktisch im Dauereinsatz. Albert Schwarz zog wieder alle Register, als er mit seinem Akkordeon zum Mitsingen einlud.

Ein echter Augenschmaus war sicherlich der „Schwarz-Weiß-Tanz“, vorgeführt von Andreas Ludwig, Heidi und Hans-Peter Wolf, Anja und Jürgen Art, Albert Schwarz und Bettina Vogt-Schillings. Durch raffinierte schwarz-weiße Kostüme entstanden beim Tanzen so kuriose optische Effekte, dass man mit den Augen kaum folgen konnte. Begeistert verlangte das Publikum nach einer Zugabe, die gerne gegeben wurde, unterstützt von Martin Balle, der stets für einen Spaß zu haben ist und sich hierbei als wahrhaft begabter Tänzer entpuppte. Abgerundet wurde der Abend durch ein Bingo-Spiel, bei dem alle mitmachen konnten. Sybille Schwark wurde bei der Durchführung tatkräftig von Laurin unterstützt, der die Zahlen zog, sowie von den anderen Kindern, die Karten und Stifte ausgaben. Die Besitzer der drei zuerst vollständig gefüllten Bingokarten erhielten einen süßen Preis.

 

Ehrungen

Geehrt wurden im Rahmen des Abends zahlreiche Mitglieder für ihre langjährige Mitgliedschaft. Andreas Ludwig konnte die Ehrungen diesmal mit dem Gauvorsitzenden des Nordostalbgau, Gerhard Vaas, durchführen.

Für 25 Jahre: Karl-Heinz Draheim, Manfred Kaufmann, Maria Kaufmann, Gisela Schmidt, Claudia Traub, Katharina Traub‚ Peter Traub, Johanna Weiß.

Für 40 Jahre: Gerda Böttger, Andreas Höfler, Gerhard Mörz, Günter Nagel.

Für 50 Jahre: Ursula Gold, Martin Schlipf.

Für 60 Jahre: Franz Brunnhuber, Günther Kempf, Horst Maier, Hildegard Rothenburger.

Moderatorin Bettina Vogt-Schillings gab wieder zu jedem geehrten Mitglied interessante Hintergrundinformationen, sodass die Ehrungen auch für das Publikum zu einem kurzweiligen Programmpunkt wurden.

Ganz traditionell endete der Abend mit einem gemeinsamen Lied, nachdem der Vorsitzende Andreas Ludwig allen gedankt hatte, die an der Gestaltung des Abends mitgewirkt haben, sei es als Vortragende, als Helfer hinter den Kulissen oder auch als Gast.

Ebenfalls dankte er den großzügigen Sponsoren der Tombola für ihre Spendenbereitschaft:
EDEKA Streek, Physiotherapie Dörr, Firma Jelonnek, Zweirad Elmer, Kaufmann Wohnen und Schlafen, Volkmarsberg-Apotheke, Buch & Kultur Mayer, Elite Home, Kuchen Kreativ Petra Schupke, Gasthaus Muckenthaler, Bäckerei Gnaier, Bäckerei Dickenherr, Blumen Brandstetter, Frisörsalon Gold, Gasthaus Pflug, Reformhaus Kaliss, Auto Balle, Metzgerei Heußler, SO Seiler Optik, Orthopädie Walter, Sanitätshaus Leicht GmbH, Imkerei Brachhold, Kochertal-Apotheke, Firma Zipser, Kreissparkasse Ostalb, Renate Schietinger Floristik, Günther und Schramm GmbH, Barmer Ersatzkasse, Buchbinder Autovermietung, Cosytec GmbH, Carl Zeiss AG, Stadt Oberkochen.

Der „Schwarz-Weiß-Tanz“

 

Albert Schwarz mit Akkordeon

Bettina Vogt-Schillings

 


zurück

[Familienabend 2000] [Familienabend 2001] [Familienabend 2002] [Familienabend 2003] [Familienabend 2004]
[Familienabend 2005] [Familienabend 2006] [Familienabend 2007] [Familienabend 2008] [Familienabend 2009]
[Familienabend 2010] [Familienabend 2011] [Familienabend 2012] [Familienabend 2013] [Familienabend 2014]
[Familienabend 2015] [Familienabend 2016] [Familienabend 2017] [Familienabend 2018]

[Home]