Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Oberkochen mit Neuwahlen

Jahresplan mit 63 Terminen

Die Jahreshauptversammlung der Ortsgruppe Oberkochen im Schwäbischen Albverein fand am Freitag 09. März 2001 mit 85 Teilnehmern im Christian-Hornberger-Saal statt.

Neuer Vertrauensmann der Ortsgruppe des Schwäbischen Albvereins als Nachfolger von Hans-Peter Wolf ist Johann Reck. Verabschiedet wurden die Hüttenwarte auf dem Volkmarsberg, Erich Hahn und Hugo Neuhäuser. (Lesen Sie hier die Laudatio von Hans-Peter Wolf)

Verabschiedung der Hüttenwarte
Älbler verabschiedeten die Hüttenwarte Hahn (2. v. li.)
und Neuhäuser (2. v. r.), hier mit Bürgermeister Traub (r.)
und Vertrauensmann Wolf. (Foto: Gründer)

Schwerpunkt des vergangenen Vereinsjahres sei die Konsolidierung der Finanzlage gewesen, berichtete Vertrauensmann Hans-Peter Wolf, der nicht mehr für dieses Ehrenamt kandidierte. So sei beispielsweise die Seitenzahl des Wanderplans auf 24 Seiten reduziert worden. Dem Bewirtschaftungsverein habe Orkan "Lothar" "erhebliche Umsatzeinbußen beschert". Der Verein wirtschaftete sparsam und tilgte Darlehen, sagte Wolf zum Bericht von Rechner Helmut Engel. Die Ordnungsmäßigkeit wurde dem Kassenbericht von den Rechnungsprüfern Harald Gentsch und Manfred Bittlingmaier attestiert.

Die Ortsgruppe biete im Jahr 2001 insgesamt 63 Veranstaltungen an, sechs weniger als im vergangenen Vereinsjahr, informierte Wolf. Eine künftige Aufgabe werde die Mitgliederwerbung sein. Spiegele sich doch in der Ortsgruppe die demografische Entwicklung unserer Gesellschaft "mehr als drastisch" wider, so Wolf. Die Mitgliederzahl sank von 594 im vergangenen Jahr auf jetzt 577. Davon sind, so die Statistik, 289 älter als 60 Jahre.

Die Hütte auf dem Volkmarsberg war im vergangenen Jahr an 147 Tagen geöffnet, gab Hüttenwart Erich Hahn bekannt. Vom Wanderjahr berichtete Wanderwartin Sybille Schwark, von der Pflege des Wegenetzes von rund 115 Kilometern Wegwart Ludwig Knapp, von der Betreuung von Biotopen und der Landschaftspflegeaktion auf dem Volkmarsberg Naturschutzwart Reinhold Vogel, von der Holzmachergruppe Hans Löffler, von der Frauengruppe Heidi Elmer und von der Wandergruppe der Älteren Anneliese Neuhäuser.

Nicht mehr als Hüttenwarte kandidierten Erich Hahn, der 30 Jahre Hüttenwart war, und Hugo Neuhäuser, der 26 Jahre Hüttenwart war. Hahn wurde zum Ehren-Ober-Hüttenwirt und Neuhäuser zum Ehren-Hüttenwirt ernannt. Neue Hüttenwarte sind Lars Schneider und Peter Winter.

Die Neuwahlen ergaben: Vertrauensmann: Johann Reck, stellvertretende Vertrauensmänner: Konrad Vogt, Ludwig Knapp; Rechner: Helmut Engel; Schriftführerin: Hannelore Löffler; Rechnungsprüfer: Manfred Bittlingmaier, Harald Gentsch.

(Gründer, Schwäb. Post)

weiter ... weiter

[Home]

[Jahreshauptversammlung 2001]   [Jahreshauptversammlung 2002]   [Jahreshauptversammlung 2003]   [Jahreshauptversammlung 2004]   [Jahreshauptversammlung 2005]  
[Jahreshauptversammlung 2006]   [Jahreshauptversammlung 2007]   [Jahreshauptversammlung 2008]   [Jahreshauptversammlung 2009]   [Jahreshauptversammlung 2010]  
[Jahreshauptversammlung 2011]   [Jahreshauptversammlung 2012]   [Jahreshauptversammlung 2013]   [Jahreshauptversammlung 2014]   [Jahreshauptversammlung 2015]  
[Jahreshauptversammlung 2016]   [Jahreshauptversammlung 2017]   [Jahreshauptversammlung 2018]   [Jahreshauptversammlung 2019]   [Jahreshauptversammlung 2020]